Keller unter Wasser

Dauerregen seit heute morgen. Und ich ahnte es schon an der Arbeit: Keller unter Wasser.

Da nutzten auch alle flehenden Blick in den Himmel nichts, es hört einfach nicht auf zu regnen. Und als ich endlich zu Hause war, wurden meine Befürchtungen erfüllt: Keller überflutet!

Ok, ein wenig übertrieben ist es es schon, aber die Pumpe im Sickerschacht hatte ganze Arbeit geleistet und anstatt das Wasser in den Abfluss zu Pumpen, hatte sie es fleißig in den Keller befördert, um dann wieder im Sickerschacht abzulaufen. Dann ging das Spiel wenige Stunden später wohl wieder von vorne los: Ein bisschen Wasser abpumpen und den Rest im Keller verteilen.

Also bewaffnete ich mich Putzeimer und Wischmop und begann die Kellertrockenlegung. Danach wollte ich mich an die Ursachenforschung machen. Die Arbeit wurde mir allerdings schnell abgenommen. Denn gerade als ich das Wasser alles aufgewischt hatte, klackte die Tauchpumpe und ich hörte wie das Wasser aus dem Schacht gepumpt wurde. Schnell schoss das Wasser aus dem Rohr in den Trichtersiphon. Und nur mit einem Satz an die Seite konnte ich der Flutwelle entkommen. Du Pumpe tat was sie sollte, sie pumpte das Wasser aus dem Keller. Aber der Ablauf tat nicht, was er sollte: Eine kleine Menge Wasser floss ab und der Rest spritzte Munter in den Keller.

weiterlesen